Home » Allgemein

Kategorie: Allgemein

Das Ziel – Eine Welt auf der es allen gut geht

Lasst uns eine Welt bauen, auf der es uns allen gut geht! Machst Du mit? Ja genau Du? Die Welt braucht Dich. Wir starten mit einem kleinen Experiment.

Vorab:

Eine Welt, auf der es allen gut geht, geht es nur wenn es allen Frauen auch gut geht. Frauen sind 50% der Weltbevölkerung. Ich glaube sogar Frauen sind ein entscheidender Schlüssel um dieses Ziel umzusetzen.

Vor allem sollten Frauen sich maßgeblich in der Wirtschaft engagieren. Auch in der Führung, zusammen mit Männern.

Alle sollten auch endlich allseits erkennen, dass es nicht nur darum geht, dass Frauen das Recht haben, gleichberechtigt zu arbeiten und zu verdienen, sondern dass sie ganz besondere Fähigkeiten dafür mitbringen, um unsere Welt in einen schönen Ort für alle zu verwandeln. Alle sollten erkennen, dass es ein großer Verlust ist für die Unternehmen und die Welt ist, Frauen und ihre ganz besonderen Kompetenzen und Fähigkeiten meist nicht wahrzunehmen, wertzuschätzen oder gar effektiv einzusetzen.

In allen Frauen dieser Welt liegt ein unglaubliches Potential brach unsere Welt entscheidend zu verbessern. Es wird leider noch nicht effektiv genutzt. Und leider werden sehr viele Frauen auf dieser Welt gar nicht gut behandelt. Es ist wirklich Zeit, dass sich das sehr schnell verändert.

Es ist Zeit positive Kräfte miteinander wirken zu lassen um gemeinsam einzutreten für eine Welt in Frieden, Freiheit, Gerechtigkeit und Wohlstand für uns alle. Es ist wirklich Zeit. Und davon träume ich, ich träume wirklich davon so eine Welt zu haben. Und es war ganz lange auch ein großer Treiber für mich streckenweise schwere Zeiten durchzustehen. Mein Glaube war immer da, dass wir eine solche Welt erbauen können.

Deshalb habe ich heute eine große Bitte an Dich, egal ob du ein Mann oder eine Frau bist. Bitte nimm an meinem Experiment teil, welches ich Dir jetzt vorstelle. Es ist ganz einfach:

Wenn Du das nächste Mal einer Frau begegnest, schau sie an und gib ihr das, was sie wirklich verdient. Und räume ihr Chancen ein, und gebe ihr die Unterstützung, die sie braucht um ihr Potential weiter zu entfalten.

Gib ihr Feedback und nimm sie wahr in dem was sie tut. Wenn sie sich augenblicklich in einer Notlage befindet hilf ihr aus, wenn du kannst, auch mit Geld. Ich bin sicher sie wird es nie vergessen und dir dein Geld zurück geben, sobald es ihr möglich ist.

Wenn sie ein Business starten will mach ihr Mut oder hilfreiche Kontakte. Fördere sie und sei ihr Mentor. Wenn sie Kinder hat biete ihr Entlastung an, besonders wenn sie alleinerziehend ist. Wenn sie bedroht wird oder schlecht behandelt, gib ihr eine Zufluchtsstätte und dein Mitgefühl.

Rede mit ihr und nimm sie mit ihren Ideen ernst.

Wenn du eine Frau bist und du triffst eventuell keine Unterstützer, dann glaube um so stärker an dich selbst und dein Kraft und fange an Schritt für Schritt deine Herausforderungen zu meistern.

Ich bin sicher, dass das schon der erste Schritt zu einer besseren Welt ist. Wenn z.B. jeder Mann sich in dieser Weise um eine Frau kümmert (das muss nicht die Partnerin sein, kann aber) dann geht das alles sehr schnell. Vertrau dieser Frau, und sie wird das, was du ihr gibst um ein Vielfaches unserer Welt zurückgeben.

Trust into a woman.

Wenn Du an meinem Experiment für eine bessere Welt teilnehmen möchtest, schreib mir eine email an e.reinhardt@rdsenergies.com und berichte mir von deinem Weg und was Dir auf diesem passiert.

18.06.2017

Ziele

17.5.2017 – Ich habe mir heute Gedanken über meine Ziele gemacht, die ich gerne mit Euch teilen möchte:

meine Ziele mit meinem Salon:
– Nette und inspirierende Leute treffen und Austausch haben
– neue Ideen beginnen und umsetzen
– schöne Musik machen und erleben, gemeinsam musizieren
– Dialoge initiieren
– hidden pearls entdecken und präsentieren

meine Ziele mit rds energies:
– einen maßgeblichen Beitrag zur Realisierung der weltweiten Energiewende leisten
– Problemlösungen in der Welt durch das Worldwideweb beschleunigen
– tolle Deals realisieren, Kapital und Initiatoren schneller zueinander bringen
– Geld verdienen, Spaß haben und positive Dinge in der Welt vorwärts bewegen
– mit tollen Leuten zusammenarbeiten und Innovationen auf den Weg bringen
– das Counternehmertum weiter entwickeln und damit eine neue Arbeitsstruktur schaffen
– innovative zeitgerechte Arbeitsplätze schaffen, um an der rds Struktur als digitaler Nomade und/oder Mensch in Familienzeit teilnehmen zu können
– die rds Nachhaltigkeitsstrategie realisieren und die Welt besser verlassen als ich sie vorfand
– eine positive Wirtschaftsevolution für Nachhaltigkeit anzetteln
– Kollaboration mit anderen, Umwandlung des patriarchalen Systems, faire Gewinnverteilung an alle Teilnehmer > damit Schaffen von mehr Freiheit und Selbstbestimmtheit für alle
– einfach das Leben führen, was ich will.

Für unsere rds energies Kunden suche ich aktuell:

– Eigentümer von Immobilien ab 3.000 m2 Dachgröße (Agrarunternehmen, Produktionsbetriebe) die Einnahmen aus der Verpachtung Ihrer Dachflächen erzielen wollen für die Bebauung mit einer Solaranlage
– Besitzer von Solaranlagen ab 500 kwp, die ihre Solaranlagen verkaufen wollen
– Finanziers von weltweiten Projektentwicklungen
– stille Beteiligungsgeber für cleantech ventures

Was hast Du für Ziele? Schreib mir: rds@rdsenergies.com

english translation

Welcome

Great that you found this site.

This is about: #Music #Dialog #women’s entrepreneurship #Equality #Markeries # big money #reiching #Antiprotection #Sustainability # World Change #Balance #Sharing #Inspiration #Free Economic Philosophy #Energiewende #Energy Transition #Transformation #better economy.

I am Eva-Catrin, mother of 2 and entrepreneur from Berlin. In my blog I reflect on the story of Anna B. my way as a businesswoman in Germany and my ideas for a better economy. Do not we all wonder about the current world conditions, how can we improve them? How do we solve the problems of digitization, climate change, the anarchy financial system and the global imbalance of new ways, perhaps even after a reset? I also thought about these questions. I would like to present my ideas for the solution in this blog with the aim of providing an impulse for discussion and networking „for a better economy“.

I also enjoy music. In 2014, I founded my wonderful Berlin Salon in my apartment in Berlin, a space for innovation, improvisation and inspiration with music.
And if you are interested in cooperating ideas, network wishes or questions simply contact rds@rdsenergies.com or 0177 356 29 65.

THE VISION

Anna had a dream. Anna is a representative of our system. Written in 2013, written to 2017
Good evening. Today is the 12/31/20. Here are your 8 PM news.
As is known, since the end of the 20th century there has been a great climate and environmental crises on earth, a financial crisis and a collective burn out of the population of the industries and a great disbalance between rich and poor. There were wars in many places around the world. At this time Anna Büchenberger dreamed a great dream.
And the more difficult the overall circumstances became, the more their dream gained relevance.
It was the dream of justice, freedom and peace for all people and the dream of the equality of man and woman.
The essence of Anna’s dream has now arisen in the last 7 years.
In 2020, Anna, together with the world’s most successful company booble, has become the largest decentralized power supply provider for renewable energies in the world. Booble has inspired a new company for digitally initiated Sustainability and global improvement, and is now even more successful.
But not only that! People use free and decentralized energy. They live self-determined. The large-scale industry has been replaced by many small and medium-sized structures, and a new quantum leap in man’s history has taken place internally. Global digitization had led to the democratization of all markets, the reduction of corruption, the depopulation and access to entrepreneurship for many people. It was a time of great change.
The age of reason had begun. And people had discovered that sharing is something beautiful.
There is only one last nuclear power station in Chernobyl, which became the monument to an old age.
An unstoppable sustainability movement has emerged. Many small companies successfully combine economics, ecology and social issues. Also, people were increasingly able to live from the activities they really love. From philosophy to art to music. Through the digitalization there were for many People had the opportunity to live out their creativity and suddenly the artistic value gained a new value. New earning potentials emerged. Humans lived from having e.g. Visiting others, and giving readings or concerts in their living rooms. The supply of food has been completely converted to own and regional supply. Sharing concepts gained in importance and led to communication and exchange among themselves. Energy consumption has been reduced and new technologies have emerged that are successful and beneficial. All share a share of their profits for the community and for social projects.

There is sufficient capital, because the maximum profit for the individual lost in importance.
After the financial system collapsed in 2017, the financial markets were blown away. Thus the pure human labor, and above all the time and thus also the human being in itself, were worth something again.
From this point onwards, people primarily served themselves and the others, and only in the third line did capital. They had understood that they were all connected. And they had understood that the boundaries of each other were merely the structures of their worlds of representation Had been. They had started looking at each other and touching their inner worlds. They had ceased to be perfect and to be constantly present. They were the way they were. As a result, a new genuineness developed in the human encounters, but above all also between men and women.

This was the basis for resolving the world problems effectively.
They cleared the oceans, they eliminated poverty and they defeated the climate crisis.
This helped to heal the collective depression and today they are now all happy in peace and prosperity.

How had it happened when everything was still very bleak in 2013? Anna was always smiled at her impossible vision.
As the jasmine grew (?) from one night to the next in brightest white, the world and mankind had simply magically transformed completely.
We are the same.
You do not exist. I do not exist. I am you and you are me. Inside is outside. Outside is inside. We are the idea of reality. Reality is the idea of us.

Mein wunderbarer Berlin Salon am Rüdesheimer Platz

Das RBB Fernsehen war bei unserem Salon zu Besuch: Hier Ab Minute 19.23 kommt der Salon….

go to the english translation of my vision

Herzliche Einladung:

21.5.2017 – 17 Uhr – 18.30 Uhr
Berlin Wilmersdorf

– Klavier von Andreas Discher
– Klavierimprovisationen Eva-Catrin Reinhardt
– Saxophon – noch nicht bestätigt
– Johnny Lied – Eva-Catrin Reinhardt / Andreas Discher am Klavier

Anmelden unter Salon

Musikbeispiele