Home » über nicht gestellte Fragen

über nicht gestellte Fragen

Über das verlorene Potential der nicht gestellten Fragen

 

Jeden Tag lesen wir in der Zeitung über Kriege, über die AFD, die Geflüchtetenkrise, die Finanzkrise, die Ungleichhheit, die Ungerechtigkeit, den Genderpaygap, die Klimakrise, die Umweltkrisen, die Bedrohung der Zukunft durch Artificial Intellegence und bla und bla und bla.

 

Es werden Fakten beschrieben, Meinungen ausgetauscht, aber  es bleibt beim Faktischen stehen, bei der Beschreibung der Zustände, der Hintergründe, der Expertenbefragung über die Hintergründe der aktuellen Ereignisse, oder der zukünftig drohenden Ereignisse und die daraus abgeleiteten Forderungen oder Abwägungen. Viel Schreibstoff, viel Lesestoff.

 

Mit der Beschreibung der Zustände mauern sich die Zustände fest. Daraus folgt dann die öffentliche Meinung, dass das nun mal so sei, wie es sei, wie es beschrieben wurde, das Beschriebene selbst wurde bereits im Prozess des Schreibens zur Tatsache, zur Vergangenheit,  und aus dem Faktischen, aus der tagtäglichen Niederschrift  der Journalisten, weltweit Millionenfach gedruckt, im Internet online gestellt und vielfach geteilt, erscheint das Beschriebene und wird zur allgemeinen Wahrnehmung, zur Realität.

 

Dass man die Welt nicht ändern könne ist ein allgemeines Paradigma, was aus dieser beschriebenen Realität abgeleitet wird und  fortbesteht, wenn dann nur im ganz kleinen , oder aber sehr mühselig, ein wenig in der Politik.

 

So  dass jeder sich, der denkt man könne es doch, man könne die Welt doch mitgestalten und mit seinem kleinen Leben einen großen Beitrag für eine positive Veränderung leisten als Verräter des gesamten Systems fühlt.

 

Fragen nach dem WIE werden aktuell nicht  weitreichend öffentlich gestellt, deshalb mache ich das jetzt und freue mich auf Eure Ideen, Euer WIE und auf den Austausch mit weiteren Weltgestaltern, die im großen oder kleinen an der Beantwortung ihres WIE arbeiten,

 

Wie will ich meine Welt gestalten, wie kann ich das abschaffen was mich stört?

Wie können wir die Energiewende bis 2020 umsetzen?

Wie können wir die Armut abschaffen bis 2020?

Wie können wir weltweit den Atomausstieg hinbekommen?

Wie können wir eine friedliche und gerechte Welt für alle schaffen, die auch für nachfolgende Generationen lebenswert ist?

Wie können wir ein echtes Gleichgewicht zwischen Männern und Frauen herstellen?

Wie können sich alle Menschen auf Augenhöhe und in Würde begegnen?

Wer kann dafür welche Aufgaben übernehmen?

Und wer trägt die Verantwortung dafür, dass wir die Welt nach der Antwort unseres  WIE formen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.